Zurück zur Karte

Kißlegg

Barocke Schönheiten inmitten sanfter Natur
Kißlegg – ein reizvoller Luftkurort, wunderschön zwischen Seen, Mooren, Wiesen und Wäldern gelegen. Mit rund 8.900 Einwohnern hat sich die Gemeinde ihren ganz ur­sprünglichen Charme erhalten. Für Besucher gibt es viel zu entdecken und noch mehr zu genießen: Herrschaftlich präsentieren sich eine Barockkirche mit dem bekannten Augsburger Silberschatz, das Alte Schloss und das barocke Neue Schloss mit seinen jährlichen Kunstschauen und seinem sehenswerten Heimatmuseum.

Faszination Barock
Eingerahmt wird die Barockkirche St. Gallus und Ulrich vom Alten Schloss mit seinen markanten Staffelgiebeln und vier Ecktürmen, dem wunderschönen angrenzenden Zellersee sowie dem Neuen Schloss mit den berühmten Sibyllenfiguren von Joseph Anton Feuchtmayer und seiner außergewöhnlich schönen Schlosskapelle. Das Schlossinnere ist geprägt von der Wohnkultur des fürstlichen Absolutismus. Das groß­zügige Rokokotreppenhaus, prachtvolle Stuckdecken und Wandmalereien in prunkvollen Festsälen zeugen von einer kunstreichen Vergangenheit. Das Neue Schloss ist ein öffentlicher Ort, in dessen fürstlichem Ambiente Trauungen stattfinden. Jedes Jahr werden zeitgenössische Ausstellungen mit überregionaler Ausstrahlung gezeigt. Auch das liebevoll eingerichtete Heimatmuseum präsentiert jährlich eine Themenschau. Samstags, sonntags und an Feiertagen finden im 15 Uhr regelmäßige öffentliche Schlossführungen statt.


Landschaftliche Schönheiten
Der Luftkurort Kißlegg ist nicht nur reich an kunsthistorischen Sehenswürdigkeiten, hier findet man auch noch ursprüngliche Natur: Auf der ganzen Gemarkung finden sich zahlreiche Seen und Weiher sowie Moore und Riedlandschaften, die zum Radeln und Wandern einladen. Auf vielen der zahlreichen Drumlins – mit Gras bewachsene Hügel als Hinterlassenschaft der Eiszeiten – lassen sich herrliche Ausblicke in die nahen Alpen oder die umliegende Allgäuer Landschaft genießen. Ob die Buschel mit 739 Metern als höchster Punkt erwandert wird, am glitzernden Wasser an einem der schönen Seen eine Ruhepause eingelegt oder im Argental dem Rauschen des klaren Wassers gelauscht wird – die Vielfalt der Kißlegger Landschaft ist überwältigend. An schönen Sommertagen bietet das Strandbad oder einer der Badeseen die Möglichkeit, sich zu erfrischen oder einfach ein Sonnenbad zu genießen.

Katrin von Polenz

Skulpturen in Kißlegg: