Zurück zur Karte

Memmingen

Memmingen, die Stadt der Tore, Türme und Giebel ist stolz auf eine attraktive Mischung aus Tradition und Moderne. Reizende Plätze, stattliche Bürger- und Patrizierhäuser und nicht zuletzt das beeindruckende Rathaus aus der Zeit der Renaissance zeugen von der reichen Geschichte der Stadt. Der Besuch spätmittelalterlicher Kirchen und Klosteran­lagen, ein kurzer Halt im Straßencafé, die alte Stadtmauer oder einfach nur der Weg am historischen Bachlauf entlang, überall warten besondere Aus- und Einblicke.

Die Bedeutung der Stadt, deren staufisch-welfische Wurzeln bis ins 12. Jahrhundert zurückreichen, erwuchs aus ihrer günstigen Verkehrslage an der Kreuzung der alten Salzstraße sowie der Handelsverbindung nach Italien. Übertragen auf die Möglichkeiten unserer Zeit gilt dies nach wie vor. Memmingen liegt am Schnittpunkt der Autobahnen A 96 und A 7. Per Bahn ist eine leistungsfähige IC/EC-Anbindung gewährleistet und am schnellsten gelangt man mit dem Flugzeug nach Memmingen. Der neue Allgäu-Airport Memmingen bindet fast täglich mehrere deutsche Großstädte ans Allgäu an und ist nur zehn Autominuten vom Stadtzentrum entfernt.

Memmingen wirkt mit seinen 42.000 Einwohnern also weit über das eigene Stadtgebiet hinaus und wird nicht zuletzt als Bildungsstandort ihrem Status als Oberzentrum gerecht. Mit Grund- und Hauptschulen in allen Stadtbezirken, zwei Realschulen, der Wirtschaftsschule, zwei Gymnasien sowie einer Fach- und Berufsoberschule präsentiert sich dem Interessierten das gesamte Schulspektrum und seit dem Jahr 2007 steht die Hochschuleinrichtung der ›Business School Memmingen‹ an der Spitze dieses breiten Angebots.
In Memmingen leben heißt auch dort wohnen. Die Stadt besitzt dafür ein vielfältiges Angebot. Damit finden auch junge Familien ein attraktives Lebensumfeld. Gerade für Familien entscheidend ist, die Qualität und Sicherheit des Arbeitsplatzes. Memmingen steht als Wirtschaftstandort im Regierungsbezirk Schwaben an zweiter Stelle hinter Augsburg. Grundlage für dieses Plus ist eine ausgewogene mittelständische Struktur mit leistungsfähigen Unternehmen.
Nach der Arbeit kommt das Vergnügen und auch da bietet Memmingen Überdurchschnittliches. 150 Gaststätten, Restaurants, Cafés oder Weinstuben kümmern sich um das leibliche Wohl und sorgen dafür, dass die Innenstadt auch nach Geschäftsschluss lebendig bleibt. Ebenso auffällig das Angebot an Kunst und Kultur. Das Landestheater Schwaben hat seit mehr als 50 Jahren seinen Sitz in Memmingen, die Museen und die neue Mewo Kunsthalle zeigen neben den historischen Kunstschätzen auch viel Neues und Zeitgenössisches, das Angebot in Galerien, Konzerträumen und auf einer traditionsreichen Kleinkunstbühne macht es mitunter schwer, eine Auswahl zu treffen. Hinzu kommt ein neu eröffnetes Großkino und natürlich der reich gefüllte Festkalender. Fischertag, Kinderfest, Stadtfest, ›Memmingen blüht‹, Jahrmarkt oder Christkindlesmarkt, immer wieder sind Bürger und Gäste zum Feiern eingeladen.

Hans-Wolfgang Bayer

Skulpturen in Memmingen: