Veranstaltungskalender

22. November – 22. Dezember 2019

„Über die Linie“

Modelle und Handzeichnungen

Vernissage am 21. November 2019, um 19 Uhr
Kornhausgalerie Weingarten
Einführung Prof. Dr. Martin Oswald

Freitag, 13. September 2019, 17:30 Uhr

„Ein Zitat des Himmels auf Erden“

Führung mit dem Bildhauer Robert Schad und Lesung von Arnold Stadler in Inzigkofen

Im Begleitprogramm des Skulpturenprojekts „Von Ort zu Ort“ mit 60 Skulpturen des Bildhauers Robert Schad an 40 Orten in Oberschwaben laden der Landkreis Sigmaringen und das Bildungswerk Inzigkofen am Freitag, 13. September 2019, 17.30 Uhr, zu einer Führung zunächst im Garten des ehemaligen Klosters Inzigkofen und anschließend um 18.30 Uhr zu einer Lesung mit dem Schriftsteller Arnold Stadler im Kloster-Kreuzhof ein. Kreisarchivar Dr. Edwin Ernst Weber wird dabei den Standort auf dem Gelände des ehemaligen Augustinerchorfrauenstifts Inzigkofen vorstellen und Robert Schad seine drei im Klostergarten platzierten Stahlskulpturen mit ihrem Bezug zum Kloster und dessen Spiritualität erläutern. Arnold Stadler hat zum oberschwäbischen Skulpturenprojekt den Essay „Rostrote Gegenwart. Unterwegs zu Robert Schad in Oberschwaben 2019“ verfasst, den er in seiner Lesung vorstellen wird. Er preist darin Schads in den Weltraum von Oberschwaben hineingestellte Kunst zwischen einem „Nach-Oben“ und einem „stahlschweren Verankertsein“ als „ein Zitat des Himmels auf Erden“.

Die Teilnahme an der Führung ist kostenfrei, Eintritt zur Lesung 7,50 Euro, ermäßigt 3 Euro.
Kartenreservierungen unter Telefon 07571/73980.

Der Freundeskreis Skulpturenprojekt Robert Schad e.V. bietet eine Busausfahrt zu dieser Veranstaltung an, sofern mindestens 25 Teilnehmer zusammenkommen.

Abfahrt: 15.30 Uhr in Ravensburg , Eissporthalle Eywiesenstrasse
Rückkehr: ca. 21.00 Uhr
Kosten: 25.00 € inklusive Eintritt pro Person
Anmeldung: bis spätestens 2.September 2019 bei
Frau Marielle Eisele, Tel.: 0751-16272
marielleeisele@online.de

Sonntag, 27. Oktober 2019, 11:00 Uhr

(bitte Terminverlegung beachten! – ursprünglich 13.10.)

Stadtbücherei, Lernwerkstatt | 11:00 Uhr
Biberach, die Veranstaltung findet in der Lernwerkstatt der städt. Bücherei statt, vis a vis der Skulptur, so dass bei schönem Wetter auch draußen besichtigt werden kann. Künstlergespräch mit Robert Schad.

Veranstalter: Kulturdezernat Biberach

09. Juni 2019

Einladung zum Bürgergespräch zwischen dem Bildhauer Robert Schad und den Bürgern von Schlier über sein Skulpturenprojekt in Oberschwaben im Rathaus Schlier am Sonntag, den Juni 2019 um 15.30 Uhr.

Moderation: Gabriele Wendeborn, Gemeinderätin Schlier

Am 25. Mai 2019 startete ein ehrgeiziges Projekt:
Temporär wurden 60 großformatige Skulpturen von Robert Schad an 40 Orten in fünf Landkreisen der oberschwäbischen Region aufgestellt: unter anderem am Ufer des Bodensees, auf der keltischen Heuneburg, gegenüber der barocken Klosteranlage Ochsenhausen, neben dem herrschaftlichen Schloss Mochental, in einer Lichtung im Wald von Ostrach, auf dem kleinen
Dorfplatz in Oberdischingen und an weiteren geschichtlich und andschaftlich bedeutenden Orten im Oberland. Ziel ist es, über die Präsenz von Skulpturen aus massivem Vierkantstahl des konstanten Querschnitts von 100 mm der südlichsten Region Deutschlands auf eine neue und pezifische Weise begegnen zu können.

Robert Schad gibt einen Einblick in sein künstlerisches Konzept und die Zielsetzung, die er mit seinem Projekt verbindet.

Im Anschluss der Veranstaltung in Schlier laden wir um 18 Uhr zur Vernissage der Ausstellung ‚Robert Schad – Raumzeichnung‘ auf das Schloss Waldburg.

06. Juli 2019

Das Skulpturenprojekt von Robert Schad lädt zu einem inspirierenden Dialog zwischen Kunst, Natur und Architektur ein.
Zwei Busfahrten mit Robert Schad und Minister a.D. Rudolf Köberle, der die geschichtliche und kulturelle Bedeutung der Orte vorstellt, sollen diesen Dialog erfahrbar und zu einem Erlebnis machen.

Samstag, 06.Juli 2019
Abfahrt: 8 Uhr Parkplatz Eissporthalle RV
Ankunft: Ravensburg ca. 19 Uhr

Programm:
Klostergarten Schussenried, Oggelshausen, Bussen, Riedlingen, Schloss Mochental, Ehingen, Oberdischingen, Kloster Ochsenhausen.

Mindestteilnehmerzahl: 25
Kosten: 35,00 €
Konto: Verein Freundeskreis Skulpturenprojekt Robert Schad 2019 e.V.,
Kreissparkasse Biberach, IBAN DE72 6545 0070 0008 0752 33
Anmeldung: marielleeisele@online. de

08. Juni 2019

Das Skulpturenprojekt von Robert Schad lädt zu einem inspirierenden Dialog zwischen Kunst, Natur und Architektur ein.

Zwei Busfahrten mit Robert Schad und Minister a.D. Rudolf Köberle, der die geschichtliche und kulturelle Bedeutung der Orte vorstellt, sollen diesen Dialog erfahrbar und zu einem Erlebnis machen.

Samstag, 08.Juni 2019
Abfahrt: 8 Uhr, Parkplatz Eissporthalle RV,
Ankunft: Ravensburg ca. 19 Uhr

Programm:
Friedrichshafen, Schloss Salem, Schloss Meßkirch, Kloster Inzigkofen, Sigmaringen, Freilichtmuseum Heuneburg, Ostrach, Buchbühl-Denkmal

Mindestteilnehmerzahl: 25
Kosten: 35,00 €
Konto: Verein Freundeskreis Skulpturenprojekt Robert Schad 2019 e.V.,
Kreissparkasse Biberach, IBAN DE72 6545 0070 0008 0752 33
Anmeldung: marielleeisele@online. de

27. Mai 2019

Exkursion – Skulpturen von Robert Schad im Landkreis Sigmaringen

Anmeldung mit beiliegender Karte oder per E-Mail bis 22. Mai 2019

Veranstalter
Landkreis Sigmaringen

Teilnahmegebühr
25,- € (Exkursionsfahrt und Führungen),
Mittagessen auf eigene Rechnung

Exkursionsleitung
Robert Schad und Dr. Edwin Ernst Weber

Information und Anmeldung
Landratsamt Sigmaringen
Stabsbereich Kultur und Archiv,
Leopoldstraße 4
72488 Sigmaringen
Telefon 07571/102-1141
E-Mail: kultur@LRASIG.de

15. August 2019

Ein Kinderprojekt in Ostrach: zum 250 Geburtstag von Napoleon Bonaparte 
am Buchenbühldenkmal, das an die Schlacht von 1799 erinnert 

06. Juli – 25. August 2019

Städtische Galerie Fähre Bad Saulgau  

»Robert Schad: Skulpturen, Zeichnungen und Maquetten. Dokumentationsausstellung zum Skulpturenprojekt« 
Eröffnung: Freitag, 5. Juli 2019, 19 Uhr 
Dr. Herbert Köhler im Gespräch mit Robert Schad 
Anschließend Galeriefest des Kunstvereins Bad Saulgau 

09. Juni – 12. Juli 2019

Galerie Schloss Waldburg

»Robert Schad: Raumzeichnung«  
Eröffnung: Sonntag, 9. Juni 2019, 18.00 Uhr 
Einführung: Max Haller